10. Herrenmannschaft 3. Kreisklasse Gruppe A 2

 

v.l.n.r. Martin Buhr, Olaf Lütscher, Massoud Ameri Deh-Abadi, Thorsten Mix, Torsten Kleeberg, Marcus Stache, Wolfgang Haasev.l.n.r. Martin Buhr, Olaf Lütscher, Massoud Ameri Deh-Abadi, Thorsten Mix, Torsten Kleeberg, Marcus Stache, Wolfgang Haase

 

1.  Robin Schultze 10.  Marcus Stache
2.  Olaf Lütscher  11.  Werner Seppe
3.  Sasikumar Selvawayagam  12.  Niklas Buhr
4.  Massoud Ameri Deh-Abadi  13.  Fabio Kolligs
5.  Martin Buhr  14.  Karl Biesemann
6.  Thorsten Mix  15.  Simon Wegmann
7.  Michael Wrenger 16.  Hans-Karl Reinjens-Lopez
8.  Marek Rybowicz  17.  Dirk Müller-Seisel
9.  Torsten Kleeberg 18.  Mani Rafaty
Tabelle

10. Herrenmannschaft gewinnt nach 3:9 "Schlappe" im Hinspiel 9:4 gegen TV Kupferdreh VI
Am 26.01.18 trafen wir im Auswärtsspiel auf unseren zweiten Gegner den TV Kupferdreh VI. In der Hinrunde unterlagen wir diesem Gegner zu Hause mit 3:9 und hatten uns vorgenommen, dieses Mal etwas zählbares mitzunehmen.

Am 17.01.2018 kam es zu einem Wiedersehen mit der Mannschaft VI vom TTV DSJ Stoppenberg. Im Hinspiel haben wir ein Unentschieden im Auswärtsspiel nur knapp verpasst und unterlagen mit 9:7. Damals haben wir zwei Doppel verloren, so dass es umso erfreulicher war, dass wir diesmal alle Doppel gewonnen haben.

Im letzten Spiel der Hinrunde musste die 10. Mannschaft beim Tabellenletzten ESV GW Essen IV antreten.

Zum Unentschieden gegen TTV Stoppenberg IV fehlte die Cleverness
Nach dem makellosen Sieg im letzten Spiel fuhr die 10. Mannschaft zum vorletzten Spiel der Hinrunde gegen Stoppenberg VI mit viel Selbstvertrauen. Allerdings musste die Mannschaft durch Ausfälle total umgestellt werden. So gingen dann auch die ersten beiden Doppel jeweils mit 3:1 verloren.

9:0 Kantersieg über DJK GW Freisenbruch V.

...so sehen Sieger aus...so sehen Sieger ausEigentlich hatte ich es ja gar nicht mehr für möglich gehalten, in der Hinrunde noch einen Sieg zu erlangen. Jedoch sorgte eine geschlossene Mannschaftsleitung am Mittwochabend an der Planckstraße für ein unbeschreibliches Glücksgefühl. Die Gäste des DJK GW Freisenbruch V wurden mit einem zu keiner Zeit in Frage stehenden Sieg geschlagen.

Zum Seitenanfang