1. Schülermannschaft Bezirksliga Gruppe 2

 

v.ln.r. Anselm Möller, Mika Otte, Elias Streibert, Lasse Spellerbergv.ln.r. Anselm Möller, Mika Otte, Elias Streibert, Lasse Spellerberg

 

1.  Anselm Möller    
2.  Mika Otte    
3.  Elias Streibert    
4.  Lasse Spellerberg    
       
       
       
       
       
Tabelle

Knappe 4:6 Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Düsseldorf

Anselm Möller mit ansteigender FormkurveAnselm Möller mit ansteigender FormkurveDas letzte Spiel der Hinrunde gegen Borussia Düsseldorf begann vielversprechend. Nach dem Gewinn beider Doppel kam Anselm`s große Stunde.  In einem sehr spannenden und ausgeglichenen Spiel gegen WTTV Auswahlspielerin Eireen Kalaitzidou gelang ihm nach Abwehr von mindestens 8 Matchbällen ein nicht erhoffter 3:2 Sieg (9:11, 11:8, 9:11, 18:16, 12:10).

Nur Anselm und Elias konnten punkten.

Es gibt Tage, da wäre man besser im Bett geblieben. Nichts klappte am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TSV Gruiten.
Durch den Verlust beider Doppel (jeweils im Entscheidungssatz) und einer weiteren 2:3 Niederlage von Mika sowie Anselm lag die Mannschaft schnell mit 0:4 in Rückstand.

Anselm Möller und Elias Streibert ohne Niederlage!

Voller Optimismus fuhr die 1. Schülermannschaft am vergangenen Freitag zur Zweitvertretung des TuS 08 Lintorf. Schließlich hatte man der 1. Mannschaft als Tabellenführer vorher ein Unentschieden abgetrotzt.

Mika zeigte eine gute Leistung gegen TuS 08 LintorfMika zeigte eine gute Leistung gegen TuS 08 LintorfBereits einige Stunden nach der „Klatsche“ in Rees zeigte sich die 1. Schülermannschaft beim Heimspiel gegen Tabellenführer TuS 08 Lintorf gut erholt und voller Tatendran.
Nur: Wo war Anselm.  Termin vergessen? Konnte nicht sein, denn erst einige Stunden zuvor in Rees hatten wir uns ja noch gesehen und natürlich über das Spitzenspiel gesprochen.

Freitag, 10.11.2017, 16.00 Uhr. Abfahrt zum Auswärtsspiel nach Rees. Berufsverkehr, Regen und einsetzende Dunkelheit bildeten keinen guten Auftakt.
Endlich um 17.40 Uhr angekommen überließen uns die Reeser zwei Tische zum kurzen Einspielen- dann ging es auch schon los. Hans ließ sich überreden, die Doppel umzustellen. Wunsch der Mannschaft: Mika/Elias und Anselm/Lasse.
Das war keine gute Idee, denn beide Doppel gingen mit 3:1 an unsere Gastgeber.

Zum Seitenanfang