banner-damen

Nur strahlende Kinderaugen. Mini-Meisterschaften waren ein voller Erfolg. Nur strahlende Kinderaugen. Mini-Meisterschaften waren ein voller Erfolg. Über 30 Kinder fanden gestern den Weg zur Turnhalle der Grundschule Waldlehne, um erste Wettkampferfahrung beim Tischtennis zu sammeln. Im Rahmen der mini-Meisterschaften richtete  der TUSEM auch in diesem Jahr wieder einen Ortsentscheid aus.
Besonders freute sich Jugendwart Stephan Verhoven drüber, dass 11 Mädchen zu der Veranstaltung kamen. Klagt man doch landauf landab über mangelndes Interesse beim weiblichen Nachwuchs.


Mit Moritz Adam setzte sich bei den Jüngsten der allerjüngste Teilnehmer (7 Jahre) mit 11:7, 11:5 und 11:6 gegen Aaron Walbrun in drei Sätzen durch.
Mit 13 Kindern war die Altersklasse der 9 und 10-jährigen Jungen am stärksten besetzt. In fünf dramatischen Sätzen hatte im Finale Lukas Kampen gegen Florian Wallerand mit 6:11, 11:5, 11:3, 7:11 und 11:9 das glücklichere Ende für sich.
Bevor es überhaupt losging durfte sich Jon Walbrun über Platz eins bei den 11 bis 12-jährigen Jungen freuen. Er war der einzige Teilnehmer in seinem Jahrgang und spielte kurzerhand beim jüngeren Jahrgang außer Konkurrenz mit.
Unter den 9 bis 10 jährigen Mädchen trumpfte Finya Poidinger im Finale gegen Zoeli Angurzky Delcado  mit einem deutlichen 3:0 Sieg (11:3, 11:6, 11:1) auf. Neben den beiden dürfen sich Anna-Lena Schnorr und Norah Sikosek über die Teilnahme am Kreisentscheid freuen.
Im ältesten Jahrgang der Mädchen (11-12 Jahre)  blieb Sophia Schäfer vor Mila Bussick und Sophia Vonnegut ungeschlagen.
Nach mehr als vier Stunden konnten alle Kinder eine Urkunde und einen kleinen Preis mit nach Hause nehmen. Ein besonderer Dank geht wieder einmal an unsere Eltern für Kuchen- und Getränkespenden. Auch unseren Mannschaftsspielern, die sich als Schiedsrichter und in der Turnierleitung zur Verfügung stellten auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön. 

so sehen Sieger aus...v.ln.r.: Jon Walbrun, Lukas Kampen, Finya Poidinger, Sophia Schäfer ud Moritz Adam.so sehen Sieger aus...v.ln.r.: Jon Walbrun, Lukas Kampen, Finya Poidinger, Sophia Schäfer ud Moritz Adam.

Hier die Ergebnisse und gleichzeitig die qualifizierten für den Kreisentscheid am 12. März 2017 in der Turnhalle der Planckstrasse stattfindet

Jungen 0-8 Jahre (7 Teilnehmer)
1. Moritz Adam, 2. Aaron Walbrun, 3. Maximilian Schäfer, 4. Gabriel Maslon.

Jungen 9-10 Jahre (13 Teilnehmer)
1. Lukas Kampen, 2. Florian Wallerand, 3. Joey Liam Daconay-Schwarz, 4. Jona Philippe Seisel.

Jungen 11-12 Jahre (1 Teilnehmer)
1. Jon Walbrun.

Mädchen 9-10 Jahre (8 Teilnehmerinnen)
1. Finya Poidinger, 2. Zoeli Angurzky Delcado, 3. Norah Sikosek, 4. Anna-Lena Schnorr.

Mädchen11-12 Jahre (3 Teilnehmerinnen)
1. Sophia Schäfer, 2. Mila Bussick, 3. Sophia Vonnegut.

 

Zum Seitenanfang