Die 1. Herrenmannschaft hält nach dem Sieg gegen VfB Frohnhausen Kontakt zur Spitzengruppe

Mit einem klassischen Fehlstart begann das Heimspiel gegen VfB Frohnhausen durch drei verlorene Doppel im Entscheidungssatz.
Damian Schmidt/Benno Schmidl verspielten eine 2:1 Führung genau so wie Martin Kimmeskamp/Markus Thiet. Auch Melvin Lehnen/Leon-Luca Schlage hatten bei der 2:3 Niederlage gegen die Geschwister Bussmann das Nachsehen.


Danach lief es allerdings wie „am Schnürchen“. Melvin und Martin blieben im oberen Paarkreuz ohne Niederlage. Markus 1:0 und Leon-Luca 2:0 trugen ebenfalls wesentlich zum Erfolg bei. Lediglich Andre Brookes mit seinem unorthodoxen Spiel, konnte Damian (1:1) und Benno (1:1) den Schneid abkaufen. 
Beeindruckend die Bilanz von Martin im oberen Paarkreuz (11:1) und Benno in der Mitte (11:2).

Am kommenden Wochenende erwartet uns der Tabellenvorletzte TTV DJK Altenessen II.
Bei einem weiteren Sieg ist der 2. Tabellenplatz, zumindest kurzfristig, möglich.

Zum Seitenanfang