Erste Herrenmannschaft erfüllt Erwartungshaltung gegen den Tabellenletzten.

Die Aussprache über die Doppelaufstellung vor der Partie gegen den Tabellenletzten DJK GW Freisenbruch zeigte eine positive Wirkung. Zum ersten Mal konnte ein positive Doppelbilanz den Start in die Einzel einläuten. Martin Kimmeskamp/Benno Schmidl gewannen denkbar knapp gegen Opitz/Schwarz (12:10, 13:11, 10:12, 12:10).

Während Alex Conrad/Damian Schmidt (3:0) keine Mühe hatten mussten Melvin Lehnen und Markus Thiet ihren Gegnern gratulieren. Im oberen Paarkreuz überzeugte Melvin mit zwei Einzelsiegen und Martin mit einem Sieg und einer Niederlage. Benno konnte erneut durch zwei Einzelsiege in der Mitte glänzen, während Damian dieses Mal ohne Erfolgserlebnis blieb. Durch die „weiße Weste“ von Alex im unteren Paarkreuz fiel die Niederlage von Markus gegen Brohl (13:15, 9:11, 11:8, 11:3, 9:11) nicht mehr ins Gewicht. Nächstes Wochenende stehen mit dem Auswärtsspiel gegen TuS 08 Lintorf II (Freitag, 29.11.2019, 19.00 Uhr) und dem Nachholspiel gegen TTC Wuppertal II (Sonntag, 01.12.2019, 14.00 Uhr) die beiden letzten Spiele der Hinrunde auf dem Terminkalender. Nach dem Sonntagsspiel bietet sich ein Besuch des Weihnachtsmarktes auf der Margarethenhöhe an.
Hans

Zum Seitenanfang