Enttäuschte Herren nach großartigem SpielEnttäuschte Herren nach großartigem SpielViele Zuschauer sahen über 3 Stunden 50 Minuten ein spannendes Meisterschaftsspiel 
Gegen den vermeintlichen Mitfavoriten DJK Roland Rauxel führte die 1. Mannschaft nach zwei gewonnenen Doppeln und zwei Siegen von Felix sowie Benno und Maxim bereits 6:4.


Danach verspielte Melvin eine 2:1 Satzführung gegen Paul Burkart, Benno und Stephan verloren jeweils 3:0. Martin sorgte durch ein 3:1 gegen Bauer für den Zwischenstand von 7:7.
Im letzten Einzel hatte Maxim gegen Chroscinski bereits 2 Matchbälle, die er nach einem sehr guten Spiel nicht nutzen konnte. Vor dem Schlussdoppel lag der Gastgeber 8:7 in Führung. Völlig von der Rolle verloren Felix und Benno gegen Gude/Saguer Pages mit 0:3 (5:11, 8:11, 9:11).
Nach 3 Stunden und 50 Minuten stand man somit mit leeren Händen da.
Dennoch kann ich jedem einzelnen bescheinigen, alles versucht zu haben. In den Entscheidenden Momenten fehlte einfach etwas das Selbstvertrauen an die eigene Fähigkeit. Die Mannschaft bedankt sich bei den vielen mitgereisten Zuschauern für die tatkräftige Unterstützung.
Kommentar Felix „Wir haben eine junge Mannschaft, die bis zum Rückspiel dazulernen wird. Die Saison ist noch sehr jung und die Niederlage wirft uns nicht zurück“
Die Bilanzen im Einzelnen:
Felix 2:0, Melvin 0:2, Benno 1:1, Stephan 0:2, Maxim 1:1, Martin 1:1, Doppel 2:2

Hans