TUSEM III wieder in der Erfolgsspur

Beim gestrigen 9:0 gegen Kettwig zeigte sich die 3. Mannschaft des TUSEM nach dem verlorenen Spiel gegen Franz-Sales-Haus gut erholt und fuhr 2 wichtige Punkte vor den Herbstferien ein.

Bei der Begrüßung durch den Gastgeber gab sich dieser als Tabellenletzter recht kämpferisch, wollte massiv gegenhalten und rettende Punkte schon jetzt im 4. Saisonspiel gegen den Abstieg einfahren.

Mit der Favoritenrolle ausgestattet machten wir uns daran, dem Gegner seine Schwächen aufzuzeigen, was der Verlauf des Spiels schnell spiegelte: Obwohl erneut unsere Doppelpaarungen allesamt umgestellt werden mussten, deutete der Zwischenstand von 3:0 für den TUSEM an, dass die Moral des Gegners einen herben Dämpfer erlitten hatte. Und die kämpferische Linie bei Kettwig riss immer mehr. Hatten die ersten beiden Doppel schon im 5. Satz äußerst knapp den Ausschlag für uns ergeben, fielen weitere 3 Spiele ebenfalls auch erst im 5. Satz uns zu. Aber am Ende sprach auch das Satzergebnis von 27:12 eine deutliche Sprache. Dennoch konnte einem der sportliche Gegner beinahe leidtun, dass er kein einziges Spiel für sich auf der Habenseite verbuchen konnte.

Bei der Verabschiedung räumten wir ein, dass der Sieg für uns sicher zu hoch ausgefallen sei, aber selbst ein 4:9 aus Kettwiger Sicht ihnen selbst auch nichts gebracht hätte.

Gregor, 03.10.2021