TUSEM III besiegt Werden III mit 9:5
Gut erholt nach der bitteren Niederlage gegen Stoppenberg zeigte sich am Freitagabend die 3. Mannschaft des TUSEM. Ungefährdet siegte sie gegen TTC Werden 48.
Der Abend begann sehr hektisch. Noch zwanzig Minuten vor Spielbeginn warteten wir auf Weiguang, der glaubte, am heutigen Freitagabend nicht spielen zu müssen.

Er wurde telefonisch beordert, auf jeden Fall noch zu kommen, da Gerd sich aus Krankheitsgründen abgemeldet hatte.
Trotz veränderter Paarungen führten die ersten beiden Doppel zum Stand von 1:1; hierbei konnten auch Sebastian mit Urs das bislang ungeschlagene Doppel der Gastgeber mit M. Isenberg/Semnet nicht bezwingen; Markus und Thorsten setzten sich nach 0:2 in den Sätzen schließlich mit 3:2 durch, ehe Weiguang und Gregor mit ihrem Doppelerfolg unsere erste Führung zustande brachten, die wir
dann auch nicht mehr abgaben.
Bei diesem Spiel trugen sich alle TUSEMER in die Siegerliste ein. Besonders erfreulich war der 2-fache Einzelsieg vom wieder genesenen Thorsten.
Sebastian brachte sich selbst um 2 Einzelsiege; bereits gegen den stark aufspielenden M. Isenberg mit 2 Sätzen und im 3. Satz mit 10:8 in Führung liegend, ließ er sich diesen möglichen Sieg mit 13:15 noch aus der Hand nehmen, um dann in den Sätzen 4 und 5 trotz toller Gegenwehr chancenlos zu bleiben.
Gregor