Zurück in der Erfolgsspur...
Nach 2 ½ Stunden Spielzeit war es endlich soweit: TUSEM IV konnte durch den errungenen 9:7 Sieg dank einer kämpferischen Gesamtleistung aller das Punktekonto wieder ausgleichen und findet sich plötzlich auf dem 3. Tabellenplatz wieder.


Jeder Einzelne trug in diesem Match zum Erfolg der Mannschaft bei, Gerd blieb zwar in den Einzeln sieglos, doch im Doppel an der Seite von Wei-Guang blitzte seine Leistungsstärke wieder auf, was für die Zukunft hoffen lässt.
Wei-Guang behielt nach zwei klaren 3:0 Einzelsiegen seine weiße Weste. Gregor und Michael konnten sowohl im Doppel als auch im zweiten Durchgang mit ihren gewonnenen Einzeln überzeugen. Michael behielt mit 12:10 im Entscheidungssatz (nach 0:2 Satzrückstand) diesmal die Nerven und stellte zum 7:6 erstmals wieder eine Gesamtführung her und die Zeichen auf möglichen Sieg.
Trotz des dann noch abgegebenen Punktes zum 7:7 durch Thorsten reichten Im unteren Paarkreuz zwei Einzelerfolge von ihm und Markus, der beim Stand von 8:7 mit 11:6 im Entscheidungssatz die Nerven behielt und zum viel umjubelten Sieg beitrug.
Gregor

 

Zum Seitenanfang