Im ersten Spiel unter Corona bedingten Voraussetzungen überzeugte die 4. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft der TV-Eintracht-Frohnhausen mit einem 7:5 Erfolg.

Es war schon gewöhnungsbedürftig, einen Mannschaftskampf gemäß Covid 19 Vorgaben durchzuführen, aber wir waren uns alle einig: Das ist immer noch besser als gar nicht spielen zu können. Dass die Doppel ausfallen mussten, passte natürlich nicht jedem, dass alle Einzel gespielt wurden, war dann doch ein versöhnlicher Ausgleich für diejenigen, die sich sonst nur in einem Spiel auszeichnen konnten.Mit einem 7:2 legten wir schnell die Grundlage für den Sieg, der uns bei diesem Stand nicht mehr genommen werden konnte. Vielleicht ist das auch der Grund, warum danach alle weiteren Einzel verloren gingen. Dennoch war es toll, dass sich alle Spieler in die Siegerliste eintragen konnten.

Gregor

Zum Seitenanfang