Nach drei Niederlagen in Folge hat es endlich wieder zu einem Punktgewinn gereicht. 
Fulminant eröffneten unsere an Brett 1 und 2 spielenden Marcus R. und Gerd M. den Spielabend gegen Heisingen. Gregor hätte das 3:0 nachlegen müssen, doch die Spielpraxis durch mehrwöchigen Urlaub fehlte.

Da auch Urs gegen einen stark aufspielenden Jugendlichen den Kürzeren zog, mussten Markus K. und der starke Ersatzmann Jörg Sch. alle Register ziehen, was eindrucksvoll gelang und den TUSEM abermals mit 4:2 in Führung brachte. Danach punktete Heisingen mit 4 aufeinanderfolgenden Siegen zu einer 6:4 Führung, ehe unser heute waches untere Paarkreuz den 6:6 Gleichstand heraus spielte.
Gregor

Zum Seitenanfang