5. Herrenmannschaft weiter in der Erfolgsspur.
Mit einem 9:1 Auswärtssieg gegen Horst-Eiberg ll gewann die 5. Herrenmannschaft deutlich.
Die beiden schönsten Siege holten Michael Schumann und Markus Kappen, die sich jeweils erst im 5. Satz ganz knapp durchsetzen konnten. Aber dies sind ja die schönsten Siege.
Humorlos wie Michael an der Platte ist, zersägte er auch seinen zweiten Gegner. Gegen die Nummer eins machte er kurzen Prozess in 3 Sätzen und sorgte insgesamt für 3 Punkte.


Hermann Wern, gewohnt souverän, Urs Wittmann und Markus Kappen mit ihrem ersten Doppel-Sieg (und das gegen Doppel 1) und ein in die Gänge kommender Alfons Redder sorgten für den ungefährdeten Sieg. Einzig Christiane Thiet musste sich geschlagen geben, aber gegen die Nummer eins hat es jeder schwer, sofern man nicht Michael Schumann oder Klaus-Peter Landrath heißt.
Aber Christiane konnte wieder im Doppel zum Sieg beitragen und so sind alle felsenfest davon überzeugt: beim nächsten Mal Aushelfen in unserer Truppe klappt es mit ihren ersten Punkten im Einzel im so schweren oberen Paarkreuz!
Jetzt stehen wir mit 7:3 Punkten ganz gut da, nachdem am 1. Spieltag gegen Frintrop verloren wurde und sich die ambitionierte Truppe auf dem Boden der Tatsachen wiederfand.
Es warten aber in den nächsten 3 Partien echte Hammer-Gegner, so dass nur im nächsten Spiel mit Unterstützung von Legende Kalle Kaufhold ganz vielleicht gepunktet werden kann.
Katernberg und Altenessen werden eine Nummer zu groß für uns sein.
Freuen über den Sieg wird sich Klaus-Peter Landrath. Wir alle wünschen ihm eine erfolgreiche Reha, damit er sich bald wieder in der Halle blicken lässt!
Urs

Zum Seitenanfang