9. Herrenmannschaft - 3. Kreisklasse Gruppe A 1

 

Stammspieler

  • 01_Hoehn_SebastianSebastian Hoehn
  • 02_Schultze_RobinRobin Schultze
  • 03_Reineke_AlbrechtAlbrecht Reineke
  • 04_Lorei_StefanStefan Lorei
  • 05_Ameri_Deh-Abadi_MassoudMassoud Ameri Deh-Abadi
  • 06_Brodoch_MartinMartin Brodoch
  • 07_Ohm_KlausKlaus Ohm
  • 08_Kreuzfelder_ErnstErnst Kreuzfelder
  • 09_Mix_ThorstenThorsten Mix
  • 10_Haendler_WernerWerner Händler
 

...

 
Tabelle

 

"Ohm-Truppe" wiederholt den Sieg aus dem Hinspiel.

Mit veränderten Mannschaftsaufstellungen auf beiden Seiten ging es in diesem Duell darum, wer mehr Chancen hat, in die 2.KK aufzusteigen. Nach dem 0:9 vom ersten Spiel waren wir nicht sehr optimistisch, dass wir den Hinspiel-Erfolg wiederholen könnten. Zudem war Massoud die große Unbekannte und für den kurzfristig ausgefallenen Norbert sprang der starke Sasikumar bei der Achten in die Bresche.

In der A-Klasse der 3. Kreisklasse weht ein anderer Wind.
Mit 0:9 ging unser erstes Auswärtsspiel des Jahres 2020 leider völlig daneben. Nach 1 ¼ Stunden war der Spuk vorbei. Dabei hatten wir uns soviel vorgenommen.

Neunte gewinnt in Steele gegen DJK Franz-Sales Haus VIII 9:5
Auch wenn es um nichts mehr ging, die Quali für die A-Gruppe war bereits in der Tasche, wollten wir auch in der Ruhr-Arena keine Punkte liegen lassen. Da der Doc sein Trikot erstmal holen musste (hat er wohl zu Hause liegen gelassen -😊) wurde die Partie am Anfang mal so ein bischen durchgewürfelt. Was dem Erfolg keinen Abbruch tat.

Neunte gewinnt gegen ESV Grün-Weiß III 9:5
Mit einem weiteren Sieg gegen die Drittvertretung von ESV Grün-Weiß wurde die Tabellenführung gefestigt und somit der Start in die A-Gruppe der 3.Kreisklasse gesichert.
Bedanken müssen wir uns bei den Ersatzlauten Olaf und Werner, die auch durch Siege zum Erfolg beigetragen haben. Ganze 9 (in Worten: neun) 5-Satzspiele sorgten für viel Spannung und Dramatik und zeigte, dass es auch hätte anders laufen können. Aber alle haben an einem Strang gezogen und den Erfolg gesichert.

Das parallele Damenspiel sorgte für Abwechslung...  

Als gefühlter Tabellenführer (ein Spiel weniger gegenüber TUSEM VIII) liessen wir gegen die Vertretung von Altenessen VIII nichts anbrennen und gewannen souverän mit 9:5 unser nächstes Heimspiel. Da gleichzeitig unsere 2.Damen ein Meisterschaftsspiel absolvierten, ging der Blick nicht nur wegen der schnelleren Spielweise ab und zu mal auf die andere Seite.

Zum Seitenanfang