Bevor die richtigen Kracher mit z.B. SG Heisingen kommen, wurde gestern Abend ein weiterer Sieg eingefahren. Die Höhe des Sieges täuscht ein wenig, denn das war ein hartes Stück Arbeit. Dabei gab es zwei Welt-Premieren. Zum einen gewann Klaus sein erstes Einzel (wurde aber auch Zeit!!), zum anderen verlor Sebastian H. zum ersten Mal beide Einzel. Ob es am fehlenden Coaching von Pete ober Sebastian lag, man weiß es nicht. War halt nicht sein Tag. Ansonsten haben alle (auch Sebastian H.) wie immer alles gegeben, damit am Ende der Erfolg auf dem Papier stand. Nach Minuspunkten sind wir jetzt Zweiter. Das hätten wir vor der Saison nicht im Leben gedacht.
Klaus Ohm

Zum Seitenanfang