In der A-Klasse der 3. Kreisklasse weht ein anderer Wind.
Mit 0:9 ging unser erstes Auswärtsspiel des Jahres 2020 leider völlig daneben. Nach 1 ¼ Stunden war der Spuk vorbei. Dabei hatten wir uns soviel vorgenommen.


Aber nach drei verloren gegangenen Doppeln war es eh schwer wieder in Tritt zu kommen. Einzig Martin machte es in seinem Einzel über die volle Distanz spannend. Da stand es aber schon 0:8.
Fazit: RuWa war heute in allen Belangen überlegen und hat auch verdient gewonnen, obwohl wir kämpferisch durchaus den einen oder anderen Punkt hätten machen können.
Was solls, nächstes Spiel gewinnen wir halt wieder (gegen TUSEM VIII)
Klaus

Zum Seitenanfang