"Ohm-Truppe" wiederholt den Sieg aus dem Hinspiel.

Mit veränderten Mannschaftsaufstellungen auf beiden Seiten ging es in diesem Duell darum, wer mehr Chancen hat, in die 2.KK aufzusteigen. Nach dem 0:9 vom ersten Spiel waren wir nicht sehr optimistisch, dass wir den Hinspiel-Erfolg wiederholen könnten. Zudem war Massoud die große Unbekannte und für den kurzfristig ausgefallenen Norbert sprang der starke Sasikumar bei der Achten in die Bresche.


Das zeigte sich schon in den Doppeln. Während Sebastian und Robin souverän den ersten Punkt einfuhren, gingen Doppel zwei und drei sang- und klanglos an die Achte. Spielstand 1:2.
Was dann kam, beeindruckte nicht nur die anwesenden Zuschauer, sondern auch den Spielführer von TUSEM VIII, Michael. „Ihr trefft ja heute alles und wir nix“ war sein treffender Kommentar. In allen sechs Einzeln der 1.Runde verließen wir als Sieger die Platte und schwupps stand es 7:2.
Damit hatte nun wirklich keiner gerechnet. Auch wir nicht. Nachdem Elias hauchdünn im Entscheidungssatz gegen Sasikumar auf verlorenem Posten stand, machten die jeweils dreimal erfolgreichen Sebastian und Robin in ihren 2.Einzeln alles klar und das Ergebnis von 9:3 war in Stein gemeißelt.
So kann es weitergehen.
Klaus Ohm

Zum Seitenanfang