9. Herrenmannschaft meldet weiteren Sieg

Durch ein knappes aber verdientes 9:6 gegen Winfried Kray haben wir uns die Chancen auf den Aufstieg in die 2.KK am Leben erhalten.


Was so knapp aussieht ging allerdings sehr schnell. Nach gespielten 2 Stunden war der Sieg unter Dach und Fach. Bis auf Norberts 5-Satz-Krimi, den er mehr als unglücklich verlor, gingen alle Spiele recht glatt zu Gunsten des Siegers aus. Überragend einmal mehr Sebastian, der nur einen Satz in drei gespielten Partien abgab. Ebenfalls Garant für diesen Erfolg war Martin, der in seinen Einzeln ungeschlagen blieb und auch an der Seite von Stephan sein Doppel gewann.
Robin, Klaus und Stephan verbuchten jeweils einen Erfolg. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Norbert, der völlig leer ausging. Das passierte ihm bisher noch nie, war aber nicht so schlimm, da das Team gewann und das zählt doppelt. Kopf hoch, nächstes Mal läuft es bestimmt besser.
Klaus

Zum Seitenanfang