2. Jungenmannschaft Bezirksliga Gruppe 2

 

Stammspieler

  • 1_Schlage_Leon-LucaLeon-Luca Schlage
  • 2_Lehnen_MelvinMelvin Lehnen
  • 3_Stapenhorst_TimTim Stapenhorst
  • 4_Reintjens-Lopez_JonJon Reintjens-Lopez
 

Weitere Mannschaftsmitglieder

...
 
Tabelle

Der 2. Platz in der Bezirksliga ist Melvin, Tim, Ernesto und Jon nicht mehr zu nehmen. Entscheidungsspiel zum direkten Aufstieg in die NRW-Liga

immer zuverlässig: Tim Stapenhorst immer zuverlässig: Tim Stapenhorst Die Sensation ist perfekt: In einem hochklassigen und intensiven Bezirksliga-Spitzenspiel haben sich Melvin, Tim, Ernesto und Jon gegen den bisherigen Tabellenzweiten, den TTC BW Krefeld mit 6:4 durchgesetzt. Dabei überzeugte das von Marc hervorragend eingestellte Tusem-Quartett auf allen Positionen. Beiden Mannschaften war die Bedeutung der Partie anzumerken, in allen Sätzen wurde bis zum letzten Ball gekämpft. So entwickelte sich bereits in den Doppeln ein spannender Schlagabtausch: Während sich Melvin und Ernesto mit 11:13, 10:12 und 7:11 etwas unglücklich 0:3 geschlagen geben muss, drehen Tim und Jon einen 1:2-Rückstand in einen 3:2-Sieg.

Im oberen Paarkreuz bleibt es spannend: Melvin behält in einem 5-Satz-Krimi die Nerven, Tim hat gegen den Krefelder Einser keine Chance, mit 2:2 geht es ins untere Paarkreuz, wo Ernesto 3:1 siegt, Jon im vierten Satz zwei Matchbälle abwehrt, den Satz noch holt und im 5. Satz mit 11:8 diesen wichtigen Punkt erzielt. Tusem führt 4:2 -- und wird diese Führung nicht mehr abgeben, zumal Krefeld nun Nerven zeigt: Tim liegt im 1. Satz gegen Schultais 2:10 zurück und gewinnt noch 13:11! Was für ein Krimi. Melvin verliert gegen den Einser, es steht 5:3, ein Punkt fehlt noch: Und den holt Jon, der zurzeit in einer bärenstarken Form spielt. Was für eine Leistung der vier Jungs: Trotz Grippe und wenig Training stellt sich Ernesto an die Platte, spielt wie Tim und Melvin oben ein 1:1. Das Quartett spielt eine Riesen-Rückrunde und ist als einzige Mannschaft der Bezirksliga in der Rückrunde ungeschlagen.  Als Tabellenzweiter hat sich das Quartett schon jetzt ein Entscheidungsspiel um den direkten Aufstieg in die NRW-Liga verdient, das laut Verband eine Woche nach dem letzten Spieltag stattfinden soll. Sollten die Jungs auch gegen den Zweitplatzierten der Bezirksliga 2 siegen, könnte sich die 1. Jungen die Relegation zum Klassenerhalt sparen. Der Gegner könnte Union Düsseldorf oder Borussia Düsseldorf II heißen.
Ein besonderes Lob erhält Tim von Hans für seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten Wochen. Trotz laufender Nase (er brauchte gestern geschätzt 20 Taschentücher um seine Nase zum Stillstand zu bringen), half er selbstverständlich vergangenen Samstag in der 1. Jugendmannschaft aus. 

Kleine Anmerkung: Sollte das Tusem-Quartett am letzten Spieltag Franz-Sales-Haus (Tabellensiebter) mit 8:2 oder höher schlagen, und Tabellenführer Meiderich in seinem letzten Spiel gegen Krefeld nicht gewinnen, wäre Tusem aufgrund des besseren Satzverhältnisses Meister. Aber damit sind wir wieder bei so vielen Fragezeichen, und das hatten wir doch schonmal. Aber egal wie: Hut ab!!!!

 Hans-Karl Reintjens-Lopez

Zum Seitenanfang