1. Jugendmannschaft gewinnt 8:5 gegen Tabellennachbar VfL Winz-Baak
v.l.n.r.: Melvin Lehnen, Tim Stapenhorst, Leon-Luca Schlage und Maxim Vutovv.l.n.r.: Melvin Lehnen, Tim Stapenhorst, Leon-Luca Schlage und Maxim Vutov
Die neuformierte 1. Jugendmannschaft startete mit einem 8:5 Erfolg gegen den VfL Winz-Baak in die Rückrunde und hat sich damit alle Optionen offen gehalten, nach der verkorksten Vorrunde doch noch um die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft mitspielen zu dürfen.


In stärkster Aufstellung gelang dem Quartett nach dem 7:7 im Hinspiel nun ein verdienter Sieg. Maßgeblichen Anteil hatte Melvin, der in den Einzeln und zusammen mit Maxim ungeschlagen blieb. Besonders sein 3:1 Siege gegen Spitzenspieler Luca Heidrich dürfte diesem überhaupt nicht gefallen haben. Heidrich hatte in der Hinrunde lediglich 2 Niederlagen zu beklagen.
Maxim war die Anspannung als neuer Nummer vier deutlich anzuspüren. Wie er steuerten Tim und Leon-Luca jewels einen weiteren Punkt zum Gesamtsieg bei. 
Der Grundstein wurde jedoch gleich zu Beginn mit 2 Siegen im Doppel durch Melvin/Leon-Luca sowi Tim/Maxim gelegt. 
Gegen den Tabellenführer TuS Holzen-Sommerberg und den Tabellenzweiten FC Schalke 04 muß die Truppe im März auswärts bestehen. Nur wenn diese beiden Spiel gewonnen werden und sich die Mannschaft auch sonst keinen unnötigen Punktverlust mehr leistet, kann die Teilnahme an den "Westdeutschen" geschafft werden.

Zum Seitenanfang