Bei den diesjährigen Kreisranglisten der Mädchen und A-Schülerinnen lag ein insgesamt entäuschendes Meldeergebnis vor. Aus allen Essenern Vereinen hatten sich nur insgesamt 10 Mädchen bzw. Schülerinnen am letzten Sonntag aufgemacht um bei ESV Grün-Weiß die Plätze zu den Bezirksvorranglisten auszuspielen.


Um so erfreulicher war es,dass es allein sieben Mädchen unseres Vereins waren, die daran teilnahmen. Das zeigt mir das unsere Mädchen sehr motiviert sind und sich gerne Wettkämpfen stellen, auch wenn es durch die geringe Anzahl, fast nur zu vereinsinternen Duellen kam.
Lucy Gößmann, Ulrike Kuhl und Julia Niedenzu haben sich für die Mädchenranglisten des Bezirks am 1.März qualifiziert.
Bei den A-Schülerinnen starten am 8.März mit Ulrike Kuhl, Svenja Berger und Lea Frohn ebenfalls drei TUSEM-Crack´s.
Stephan Verhoven

Zum Seitenanfang