Soll die Mannschaft zur "Westdeutschen" führen: Melvin LehnenSoll die Mannschaft zur "Westdeutschen" führen: Melvin LehnenNeben dem "normalen" Meisterschaftsspielbetrieb wird in jedem Jahr auch die jeweils beste Mannschaft der Schüler A, Schülerinnen A, Schüler B und Schülerinnen B ermittelt. Gestartet wird auf Kreisebene, danach folgen die Bezirksmannschaftsmeisterschaften und schließlich die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft. Bei den Schülern A und Schülerinnen A kann man sich für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren. Ihr erinnert Euch sicher daran, dass wir am 23./24.06.2018 diese Veranstaltung ausgerichtet haben.


Auf Kreisebene ist die Schüler A-Mannschaft bereits Meister, da keine weitere Meldung vorlag. Das bedeutet, dass Melvin Lehnen, Tim Tönges, Elias Streibert, David Gabbara und Milan Streibert bereits für die Runde auf Bezirksebene qualifiziert sind. Hier werden dann zwei Teilnehmer ermittelt, die zur Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft fahren dürfen.

Die Schüler B stehen bereits im Finale der Kreismannschaftsmeisterschaften. Gegner ist am Samstag, den 26.01.2019 der SVM Essen. Tim Tönges, Milan Streibert, Kimi Luca Weiß und Jona Seisel können sich bei einem Sieg für die Spiele auf Bezirksebene qualifizieren.

Bei den Jungen und Mädchen wird der Westdeutsche Mannschaftsmeister über die Jungen, bzw. Mädchen NRW-Liga ermittelt. Die Mädchenmannschaft mit Emily Johann, Jennifer Lehnen, Ulrike Kuhl, Katharina Soll und Svenja Berger hat sehr gute Aussichten auf eine erneute Teilnahme auf Verbandsebene (Platz 1-4 der Mädchen NRW-Liga). Die Jungenmannschaft kämpft weiter um den Klassenverbleib in der höchsten Jugendklasse. 


Zum Seitenanfang