Betrug bei den mini-Meisterschaften
Erst jetzt hat sich herausgestellt, dass sich ein Schüler bei 4 Ortsentscheiden der mini-Meisterschaften in Essen unter falschem Namen und falschem Geburtsdatum die Teilnahme erschlichen hat. Tatsächlich besaß der Schüler bereits eine Spielberechtigung für einen Oberhausener Verein. Alle Ortsentscheide hatte er gewonnen und somit den "ehrlichen" Kindern den verdienten Lohn genommen.
Der Fall ist beim WTTV bekannt. Es wird jetzt wohl ein Disziplinarverfahren eingeleitet, bei dem er seine gerechte Strafe erhalten wird.
Besagter Schüler hatte auch bei unserem Ortsentscheid gewonnen und wurde natürlich nachträglich disqualifiziert.
  

Zum Seitenanfang