Gregor Frohn verlässt nach 8 Jahren die "Kommandobrücke" der AbteilungGregor Frohn verlässt nach 8 Jahren die "Kommandobrücke" der AbteilungJahreshauptversammlung mit Rekordbeteiligung.
Birgit Kleeberg einstimmig als 1. Vorsitzende gewählt.
Nach der Coronabedingten Absage unserer ursprünglich terminierten Jahreshauptversammlung am 19.03.2020 hatten sich über 40 Personen zur nachgeholten Jahreshauptversammlung gestern Abend im Gesundheitszentrum angemeldet. Nach der Eröffnung durch Gregor Frohn und seinem ausführlichen Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr folgten die Berichte des Sportwartes und des Jugendwartes.


In allen Berichten war natürlich der Saisonabbruch am 13.03.2020 erstes Thema. Es kam zum Ausdruck, dass "Corona" uns auch mit vielen Aufstiegen und der Ersparnis von Relegationsspielen geholfen hat. Besonders durfte sich die 1. Damenmannschaft über den Aufstieg in die Verbandsliga freuen. Die 1. Herrenmannschaft erreichte den lange ersehnten Aufstieg in die Landesliga.
Jörg Schmidt berichtete von der mit Bernd Katschinski vorgenommenen Kassenprüfung. In seiner gewohnt ruhigen und sachlichen Art bescheinigte er Marco Schilson als Kassenwart eine einwandfreie und mängelfreie Kassenführung. Für die Versammlungsleitung wurde Lars Overländer vorgeschlagen, der eigens für diesen Abend den Weg von Berlin nach Essen auf sich genommen hatte. 
Lars bedankte sich im Namen der Versammlung beim Vorstand für die Arbeit zum Gemeinwohl aller Mitglieder der Abteilung. Anschließend wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Im Vorfeld war schon seit über einem Jahr bekannt, dass Gregor das "TUSEM Schiff" als Kapitän verlassen würde. Seit der Fusion des TUS Holsterhausen mit TUSEM Essen im Frühjahr 2012 leitete Gregor die Abteilung. Auch davor hatte er die Zügel beim TUS Holsterhausen zusammen mit seinem Bruder Hans-Willi fest in der Hand. Unter lang anhaltendem Applaus übergab Hans Fuchs als 2. Vorsitzender als Zeichen einer kleinen Anerkennung einen Präsentkorb. Außerdem wurde ihm sinnbildlich der Kurt Walter Pokal samt Urkunde zugesprochen. Seit 15 Jahren wird dieser jährlich für besondere Verdienste innerhalb der Abteilung verliehen. Die Übergabe erfolgt zum Saisonauftakt.
Zur Wahl des 1. Vorsitzenden wurde Birgit Kleeberg vorgeschlagen und einstimmig bestätigt. Birgit führte dann die Versammlung weiter und es kam zu folgenden Neuwahlen:
1. Vorsitzende Birgit Kleeberg, 2. Vorsitzender Hans Fuchs, Kassierer Marco Schilson, Jugendwart Stephan Verhoven, Beisitzer Sandra Schnorr, Michael Schumann, Sebastian Cramer, Michael Schumann, Hans-Karl Reintjens, Felix Kleeberg und Salomo Mermagen, 
Zu Revisoren wurden Jörg Schmidt, Bernd Katschinski und Achim Drews benannt. 
   
       
                                                                                                                                      

Zum Seitenanfang