Spielbetrieb bis 31.12.2020 unterbrochenSpielbetrieb bis 31.12.2020 unterbrochen"Corona" hat auch den Sport weiter fest im Griff.

Der Westdeutsche Tischtennis-Verband e.V. teilt heute mit, dass die Spielzeit 2020/2021 auf allen Ebenen des Verbandes bis zum 31.12.2020 ausgesetzt ist.  Das betrifft auch offene Turniere wie z.B. ANDRO-Cup, Westdeutsche Meisterschaften Jugend 18 und Senioren, Pokalspiele, etc.


Ab Januar 2021 ist geplant, den Spielbetrieb wieder aufzunehmen. Es gilt der Rückrundenterminplan, mit Ausnahme der Begegnungen die bereits in der Vorrunde stattgefunden haben. Das bedeutet, dass es kein Hin- und Rückspiel geben wird, sondern in einer einzigen Runde der Auf- und Abstieg ermittelt wird.
Für die Westdeutschen Meisterschaften der Jugend 18 im Dezember soll ein Termin im Januar/Februar 2021 gefunden werden. Der Termin der Westdeutschen Meisterschaften Jugend 15, die von uns in der Halle Lührmannwald ausgetragen werden, bleibt zunächst bestehen.

Die Fortsetzung der Saison ab Januar 2021 ist natürlich insbesondere von der Entwicklung der Pandemie abhängig. 
Den genauen Wortlaut der Entscheidung findet ihr hier.

Die Trainingssituation ändert sich zunächst nicht. Da kein Spielbetrieb mehr stattfindet, können in der Halle Planckstr. ab sofort wieder 13 Tische aufgebaut werden. Eine Anmeldung über "myTischtennis" ist nach wie vor erforderlich.  
Hans