Gruppenbild 2021Gruppenbild 2021Auszeit in Daun/Eifel

Seit mehr als 40 Jahren gönnt sich die heutige dritte TT-Mannschaft des TUSEM eine Auszeit nach der Spielzeit.

Wegen Covid 19 musste unsere terminierte Reise von April 2020 mehrfach verlegt werden, ehe wir uns am 1. Septemberwochenende 2021 endlich bei Kaiserwetter und bester Laune von Freitagmittag bis Montagmorgen zu tollen Gesprächen, Frotzeleien, Schwelgen in Erinnerungen, reichhaltigem Essen und noch mehr Getränken und natürlich der sportlichen Betätigung hingeben konnten.

Wiederum hatten wir den Tennisaußenplatz am Samstag für fünf Stunden gemietet, um unserem geliebten Fußballtennis zu frönen. Natürlich haben wir hierbei immer eine Menge an Zuschauern, die sich interessiert zeigt und auch begeistert ist von unseren Darbietungen und selbstverständlich auch einmal ihre Klasse auf dem Platz selbst beweisen kann. In diesem Jahr war uns die Mitwirkung zweier im Fußballsport erfahrener Sportkameraden sehr willkommen, da einigen mittlerweile alten Herren für den gesamten Platz doch die notwendige Luft fehlte.

Hatten wir in den Anfangsjahren immer mit über 20 Personen diese Auszeit zu einem echten Event gemacht, trotzt uns doch auch immer mehr das Alter Notwendigkeiten ab, an die vor einigen Jahren noch niemand auch nur zu denken wagte.

Aber schmackhaftes Bitburger Pils, das Essen und das herzliche Beisammensein lassen uns neben schnellen sportlichen Aktivitäten auch Annehmlichkeiten zuteilwerden, die einen jeden von mehr als zufrieden machen.

Sehr spannend wird es immer am Freitagabend, wenn man sich in der Runde beim Knobeln des Lügens bezichtigt. Doch wer nicht richtig lügen kann, wird bestraft mit einer zu zahlenden Runde Bier. Erst einmal ist die Freude, selbst nicht verloren zu haben, groß. Der Drang, weiter zu knobeln, reizt ungemein und plötzlich findet man sich selbst als Verlierer einer Runde. Dass jemand straffrei bleibt, passiert nie. Ausgleichende Gerechtigkeit bleibt innerhalb der Knobelgruppe immer wieder gewährleistet, so geht niemand mit einem bösen Lächeln ins Bett.

Das diesjährige Treffen in Daun hat uns allen wieder einmal sehr viel Freude bereitet, die Vorfreude für die Auszeit nach der Spielzeit 2021/22 ist groß.