Völlig begeistert. Unsere Fan´s hatten großen Anteil am Erfolg.Völlig begeistert. Unsere Fan´s hatten großen Anteil am Erfolg.4:3 Sieg gegen Ligakonkurrent TTV DSC Stoppenberg
4:2 Sieg gegen den Favoriten aus der NRW Liga Spvgg. Meiderich 06/95 

Einen spannenden Nachmittag erlebte die 1. Herrenmannschaft in der ersten Runde des NRW-Pokals. Die 15! mitgereisten TUSEM-Fan´s kamen voll auf ihre Kosten.
Nach einer Irrfahrt durch Essen (Stoppenberg musste sehr kurzfristig das Spiellokal ändern), ging es mit einer 3/4 Stunde Verspätung endlich los.

Gegen den Ligakonkurrenten TTV DSJ Stoppenberg mussten sich Felix, Melvin und Maxim mächtig strecken. Felix gewann sein Auftaktspiel sicher gegen Grün. Bartmann (3:2 gegen Melvin) und Kastner (3:1 gegen Maxim) brachten den Gastgeber zunächst mit 2:1 in Führung. Maxim und Felix im Doppel bestätigten, dass sie nicht nur in der Meisterschaft sehr gut harmonieren. Gegen Bartmann und Kastner ließen beide nichts "anbrennen" und sorgten für den 2:2 Ausgleich. Felix gewann erwartungsgemäß gegen Bartmann und sorgte für die 3:2 Führung, während Melvin sich einem wie entfesselnd spielendem Kastner mit 3:1 geschlagen geben musste. Im entscheidenden Spiel beim 3:3 Zwischenstand war ein Sieg von Maxim gegen Grün notwendig. Maxim behielt trotz Skepsis einiger "TUSEM-Fan´s" jederzeit die Kontrolle und gewann sehr zum Jubel des TUSEM Anhangs 3:0 (11:5, 11:7, 12:10).   

Im anschließenden Achtelfinale wartete dann die favorisierte Mannschaft der Spvgg. Meiderich 06/95 aus der NRW Liga. Mit dem Chilenischen Nationalspieler Eusebio Vos Flores bot der Gegner eine auch von Felix nicht zu schlagende Nummer eins auf. Dieser verzichtete jedoch auf das Doppel. Für Melvin kam Benno zum Einsatz. Nach dem Sieg von Felix gegen Moj (11:9, 11:8, 11:8) hatte Benno wie beschrieben das Nachsehen gegen Vos Flores. Jetzt kam Maxims große Stunde. Nach 0:2 Rückstand bezwang er Arasch Housseini in einem sehenswerten Spiel mit 3:2 (5:11, 6:11, 11:3, 11:7, 11:9). Getragen von der guten Stimmung setzen Felix und Maxim noch "einen drauf". Wieder einmal trugen sich die beiden im Doppel in die Siegerliste durch einen spannenden 3:2 Erfolg gegen Moj/Housseini ein. Die lautstarke Unterstützung der Fan`s trug sicher auch zu dem schönen Erfolg bei. Zwischenstand 3:1.
Jetzt mußte Felix nach langer Zeit eine Niederlage einstecken. Vos Flores trainiert mit den Bundesligaprofis des TTC Grünwettersbach und war einfach eine Klasse für sich. Dennoch wehrte sich Felix nach Kräften und beide zeigten ein hochklassiges Spiel. (9:11, 3:11, 4:11). Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Benno gewann gegen Housseini, der verletzungsbedingt gratulieren musste. Der nicht zu erwartende Sieg gegen die klassenhöhere Mannschaft der Spvgg. Meiderich 06/95 und das Erreichen des Viertelfinales waren unter Dach und Fach.  
Ein besondere Dank geht an die mitgereisten Zuschauer, die für eine tolle Stimmung sorgten und auch einen Anteil an dem schönen Erfolg hatten. Das Viertelfinale findet am Samstag/Sonntag, den 11./12.12.2021 statt. Wir bemühen uns um ein Heimspiel. 

Mit besonderer Freude wurde die Nachricht aus Derendorf aufgenommen. Hier feierte die 2. Herrenmannschaft einen 4:2 Sieg im Bezirkspokal und qualifizierte sich ebenfalls für die nächste Runde.

Hans